Selbstbehauptungskurs „Nicht mit mir“ für die 3. Klassen

 

Wie bereits in den Vorjahren auch organisierte der Elternbeirat an der Grundschule Kronwinkl einen Selbstbehauptungskurs für die Jahrgangsstufe 3. In Zusammenarbeit mit dem Team Furth (Frau Schweibold) konnte, der auf Grundschüler zugeschnittene Kurs, wieder angeboten werden. Dieses Jahr nahmen im November und Dezember 71 Kinder teil und der Kurs begann mit einem gemeinsamen Elternabend zur Einstimmung und Einbezug der Eltern.

Die Inhalte des Kurses Selbstbehauptung und Selbstverteidigung nach dem Konzept „Nicht mit mir“ des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes wurden durch Frau Schweibolds Team mit vielen Übungseinheiten anschaulich und sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Dazu gehört z.B. die Wirkung von Körpersprache, das selbstbewusste Auftreten und das in einem viel mehr Kraft steckt, als man denkt. Alle Übungen und Trainingsspiele wurden mit großem Spaß durchgeführt und trotzdem wurde die ernste Aussage dahinter nicht vergessen: Wie verhalte ich mich wenn ich bedroht werde? Wie erkenne und vermeide ich Gefahrensituationen? Welche Reaktionen kann ich ausüben, um diesen aus dem Weg zu gehen?

Ein aus unserer Sicht sehr sinnvolles Projekt, auch wenn man keinem Kind wünscht, in solch eine Situation zu kommen und das vermittelte Wissen am besten niemals anwenden muss.

Herzlichen Dank geht an die „Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Landshut“ welche diesen Kurs finanziell unterstützt hat.



Elternbeirat der Grundschule Kronwinkl organisierte einen Vortrag „Lernen lernen“.

 

Eching-Kronwinkl. “Gestern habe ich den ganzen Nachmittag gelernt und heute habe ich schon wieder alles vergessen.” Wer kennt diesen Satz des eigenen Kindes nicht und kann es nicht selbst nachvollziehen? Wie können unsere Kinder überhaupt lernen und wie funktioniert das im Gehirn? Bei jedem Kind unterschiedlich aber erlernbar, so die Antwort der Lerncoachin Viktoria Stübner.

Wie Schüler dieser schwierigen Herausforderung gerecht werden und Eltern und Lehrer sie dabei unterstützen können, dabei ging es in dem Vortrag, der jetzt in der Grundschule Kronwinkl angeboten wurde. Als Expertin eingeladen war Lerncoachin Viktoria Stübner vom Verein LVB Lernen e.V., die die anwesenden Eltern und Lehrer fachkundig und unterhaltsam durch einen informativen Abend führte.

So erfuhren die über 100 Zuhörer den neuesten Stand der Forschung in Bezug auf unterschiedliche Lerntypen und Speichervorgänge im Gehirn, erhielten praktische Tipps, wie zu Lernendes sinnvoll strukturiert wird und bekamen einen hilfreichen Überblick über nützliche Online-Hilfen.

Rektor Peter Lang sprach zum Schluss dann auch von einem gelungenen Abend für Eltern und Lehrer: “Danken möchte ich unserem Elternbeirat, der diese Veranstaltung auf den Weg gebracht hat.”