Besuch der Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten

Die Klassen 2a und 2b der Grundschule Kronwinkl konnten wunderschöne tropische Schmetterlinge im Wasserpflanzenhaus des Botanischen Gartens in München fliegen sehen. Eine Mitarbeiterin erklärte den Körperbau und die Entwicklung der Schmetterlinge: vom Ei zur Raupe und schließlich nach der Verpuppung zum Schmetterling. Im Anschluss daran durften die Kinder das Wunder der Metamorphose in der Ausstellung miterleben. Sie bestaunten den Bananenfalter sowie dessen Eier und Raupen auf den großen Blättern von Bananenstauden. Aber auch der Kometenfalter, Atlasspinner, Passionsblumenfalter und Himmelsfalter begeisterten die Kinder. Die Ausstellung war ein besonderes Erlebnis, weil man auf Tuchfühlung mit den faszinierenden Insekten kam – kein Netz und keine Scheibe trennte die Kinder von den bunten Faltern. Ein Schmetterlingsquiz in der Schule rundete schließlich diesen tollen Ausflug ab.



„Unsere Gemeinde“ – Viertklässler besuchen Rathaus der eigenen Gemeinde

Die Kinder der vierten Klassen der Grundschule Kronwinkl dürfen bei der übernächsten Wahl zum ersten Mal selbst wählen. Dadurch können sie die Gemeindepolitik aktiv mitgestalten. Doch bereits jetzt gibt es Möglichkeiten, in der Gemeinde selbst in jungen Jahren mitzuwirken.

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts machten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen auf den Weg zum Rathaus ihrer eigenen Gemeinde, um dieses zu besichtigen. Freundlich wurden die Kinder mit ihren Lehrerinnen empfangen und erst einmal in den großen Sitzungssaal des Rathauses geführt. Wie bei einer echten Gemeinderatssitzung durften die Kinder Platz nehmen und dem Bürgermeister/ der Bürgermeisterin höchst persönlich ihre Fragen stellen. Im Anschluss bekamen die Viertklässler eine Führung durch das Rathaus. In Kleingruppen wurden die unterschiedlichen Ämter der Gemeinde schließlich genau unter die Lupe genommen. Hier konnte beispielsweise das eigene Haus von oben betrachtet werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes, der Kasse und vielen weiteren Abteilungen vermittelten den Kindern einen Einblick in die Arbeit im Rathaus.

Bei Butterbrezen und Getränken konnten sich die Kinder im Rathaus der Gemeinde Tiefenbach stärken. Herr Bürgermeister Andreas Held der Gemeinde Eching überreichte am Ende jedem Kind eine Pausenbox mit dem Wappen der Gemeinde, welches den Kindern aus dem Unterricht bereits bekannt war. Glücklich und mit einem Strahlen im Gesicht fuhren sie schließlich mit einem Autogramm des Bürgermeisters zurück zur Schule.